Fristenstempel

"Der Tagesstempel ist abzudrucken auf
Nachnahmebriefsendungen in der linken unteren Ecke der
Anschriftenseite"
(ADA V,2 78 IIb), wie eben hier:

Aus der Sammlung

Bei großen Postämtern wurde aber ein spezieller
Fristenstempel eingesetzt (gemäß ADA V,2 78 V):

Aus der Sammlung

(nebenbei, die Frist betrug nach ADA V,1 20 XI: 7 Tage)

Aus der Sammlung

Da wurde also eine Frist verlangt, dann aber doch nicht
gezahlt und deshalb ging die Karte am letzten Tag (dem 28.)
zurück.

Als Ausnahme gab es diesen Stempel auch mal in rot (links oben),
dann auch noch mit der Zusatzbezeichnung SCH (für Schöneberg):

Aus der Sammlung

Manchmal haben die Beamten aber auch etwas übersehen,
wie hier den ausdrücklichen Vermerk "Ohne Frist" ... und
dennoch ist da ein Fristenstempel drauf:

Aus der Sammlung

Da man beim nachfolgenden Beleg vergessen hat, die Marken
zu stempeln, wurde der Fristenstempel auch gleich zur
nachträglichen Entwertung benutzt:

Aus der Sammlung

Obwohl nicht vorgesehen, kann man einen (Nachnahme-)
Fristenstempel auch bei postlagernden Sendungen finden:

Aus der Sammlung

Und so sah ein solcher Stempel aus:

Aus der Sammlung